Sonntag, 19. Juni 2016

Wie sich alles ändert

Sonntagnachmittag
Endlich für Musik entschieden
Nach depressiv gebremsten Telefonieren
Dose Energy Drink geöffnet

Mal wieder Flucht ins Schreiben
Früher stundenlang in Kneipen und Cafés
Jammerlyrik
Heute im trauten Heim
Wohlgestaltet von der lieben Ehefrau

Wie sich das Leben ändert

Heute sind die Abstürze eher erträglich

Früher Zeilen verfasst in einem kleinen Otavheft unterwegs
Oder am Desktoprechner in Worddateien
Stundenlang
Leitzordner gefüllt

Heute wird geschrieben
Mit dem Tablet auf dem Bauch im Bett oder auf dem Sofa
Mit dem Smartphone im Zug
In Facebook
In meinem Blog
In Evernote
eMailing findet meist mobil statt
Tausende Dateien gespeichert

Wie sich die Zeiten ändern

Früher Musik aus starkem Onkyoverstärker
Mit großen Standboxen
Über 100 Watt
Plattenspieler, CD-Player, Kassettendeck

Heute Musik aus kleinem Bose Mini Soundlink Lautsprecher
Mobil, mit Akku und Bluetooth
Gestreamed mit MP3-Sammlung aus Play Musik von Google
Oder per Streamingabo bei Spotify
Die CD-Sammlung verstaubt in Klappboxen im Keller
Langspielplatten längst verschenkt

Wie sich die Welt verändert

Früher
Initiative Psychiatrie-Erfahrener Stuttgart
Selbsthilfeverein Offene Herberge e.V. mit EX-IN Stuttgart
Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Baden-Würrtemberg e. V.

Heute
Selbsthilfe mit Köpfchen e.V. Freiburg
EX-IN Südbaden
Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg Ravensburg

Wie sich die Arbeit ändert

Früher eine Frau nach der anderen
Kurz und knapp
Dann wieder Single
Einmal 8 Jahre brutto
Einmal 6,5 Jahre
Einmal 2 Jahre
Getrennte Wohnungen selbstverständlich
Mehr nicht

Heute verheiratet
Umgezogen
Von Stuttgart 200 km entfernt
Nach Teningen bei Freiburg
Ein Paar, eine Wohnung
Treue garantiert
Die Nadel im Heu gefunden

Vater tot
Mutter tot

Wie sich die Liebe ändert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen