Dienstag, 28. Februar 2017

Text an Karin B.: Zweifel

Liebe Karin B.,

bei mir hat sich in den letzten Wochen viel getan. Durch mehrere Erlebnisse bin ich gerade dabei mich auf Esoterik/Spiritualität einzulassen. Und ziemlich genau, als ich mich dafür entschieden hatte, bekam ich zuerst sehr schöne Stimmungszustände und seit gestern habe ich es mit Depressionen zu tun.

Wehren sich jetzt die bösen Mächte oder bin ich nur in einer psychischen Krise und muss aufpassen, dass ich nicht psychotisch werde - oder beides?

Ich habe heute Nacht kaum geschlafen und habe meinen Termin morgen (heute) in Stuttgart abgesagt - was mir angesichts meines Pflichtgefühls schwer gefallen ist. Ich spüre so eine Müdigkeit und Ausgebranntheit, was mein psychiatriepolitisches Engagement betrifft - ausgenommen EX-IN.

Ich bin gewarnt worden, dass die Esoterik ein gefährliches Terrain ist für den Geist. Soll ich das wagen, oder nicht? Zuerst hatte ich eine große Erleichterung als ich mich für den "Pfad des Geistes" entschlossen hatte, aber nun bekomne ich Zweifel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen